Marcel Wieczorek

Head of Engineering | Sun Certified Programmer for the Java Platform 6.0 (SCJP)

Beiträge des Autors

N-Expert Cloud / FarmLab

N-Expert Cloud | FarmLab | Logo

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) und dem Brandenburger Start-up Stenon GmbH (Stenon) entwickelte Marcel Wieczorek IT-Services (WIT) die Software zur Düngungsoptimierung „N-Expert“ weiter. Entstanden ist dabei eine Cloud-native und leichtgewichtige Web-/Server-Applikation auf Basis von Java, Spring Boot und OpenAPI. Im Zuge des Projekts „FarmLab“ erarbeitet das IGZ auf …

Weiterlesen

N-Expert 4.5.3 mit Tutorial

Marcel Wieczorek IT-Services hat im April 2021 die Arbeiten an N-Expert 4.5.3 abgeschlossen. Hierbei stand vor allem die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit im Fokus. Jetzt hat das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau in einer Serie von Videos eine Klickanleitung veröffentlicht, die den Einstieg in die Software N-Expert erleichtert. In sechs kurzen Videos wird gezeigt, wo das …

Weiterlesen

5 Jahre N-Expert – Düngungsberatung und Nährstoffbilanzierung im Freilandgemüsebau

N-Expert Logo

Marcel Wieczorek IT-Services arbeitet seit September 2013 im Auftrag des Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e.V. an der Neu- und Weiterentwicklung von N-Expert. N-Expert ist eine Anwendung, die Landwirte und Düngungsberater bei der Ermittlung des Düngungsbedarfs von Gemüsekulturen und bei der Erstellung von Nährstoffbilanzen gemäß Düngeverordnung unterstützt. N-Expert von 2013 bis heute. Mit der …

Weiterlesen

Konzeption eines softwaregestützten Managements flexibler Prozesse des Versicherungswesens auf Basis von BPMN

ERD - Beispielanwendung zur Vertrags- und Schadenbearbeitung

1. Einleitung Das Versicherungswesen unterliegt sich fortwährend ändernder Gegebenheiten und fordert den Marktteilnehmern stets ein hohes Maß an Engagement hinsichtlich der Optimierung und Flexibilisierung ihrer Unternehmensprozesse ab. Dabei sind zahlreiche konzeptionelle Anforderungen auf die Schwerfälligkeit der Unternehmen bei der Umsetzung flexibler Prozesse zurückzuführen. Zudem werden Prozesse häufig nicht ausreichend überwacht, laufen suboptimal und sind nicht …

Weiterlesen

Partner Relationship Management (PRM) Tool

Für die assona GmbH habe ich eine separate Web-Applikation zur Verwaltung ihrer Vertriebspartner geplant, umgesetzt und ausgerollt. Dabei handelt es sich um eine Rich Internet Applikation (RIA), die mit Hilfe des Ajax Frameworks ZK entwickelt wurde. Die Anwendung ist mandantenfähig und stellt bisher eine interne Sicht für assona-Mitarbeiter sowie eine externe Sicht für Vertriebspartner bereit. …

Weiterlesen

Kapitalmärkte

Der Kapitalmarkt ist der Finanzmarkt für mittel- und langfristige Kapitalbeschaffung. Hier treffen Angebot und Nachfrage aufeinander. Die Motive der Marktteilnehmer, Kapital bereitzustellen oder aufzunehmen, sind vielfältig. Als Marktteilnehmer werden im Folgenden nur Unternehmen und Privathaushalte betrachtet. Letztlich sind die Privathaushalte die Eigentümer der Unternehmen. Sie nutzen die Unternehmen, um zu investieren. Die nebenstehende Abbildung zeigt …

Weiterlesen

Kritische Darstellung des Zusatznutzens nach Vershofen mit einem Beispiel des Produktdesigns von Apple’s iPhone

Nutzenleiter nach Vershofen

Das aktuelle Wirtschaftsgeschehen zeigt, dass Dienstleistungen im Vergleich zu Realprodukten sehr stark an Bedeutung gewinnen. Nutzentheoretisch argumentiert, dienen Dienstleistungen dazu, das Kernprodukt anzureichern und damit einen zusätzlichen Wert (Added-Value) zu vermitteln. Im Added-Value steckt das Potential zur Profilierung und Differenzierung der Unternehmensleistung. Ein noch weiter reichender Schritt der Vermittlung von Zusatznutzen stellt die Markierung der …

Weiterlesen

Diskussion der Markeneinführung und -politik von Bionade in Deutschland

Das In-Getränk Bionade, das ausschließlich biologisch herstellt wird, spiegelt ein alternativ-hippes und innovativ-junges Image wider. Die Gestaltung dieses alkoholfreien Erfrischungsgetränks verknüpft den Wellness- und Fitness-Charakter konform mit dem Markennamen. Das Unternehmen Bionade GmbH ging anlässlich der Erfindung von Bionade 1995 aus der dort ansässigen Privatbrauerei Peter hervor. Seit 2009 ist die Radeberger Gruppe an der …

Weiterlesen

Customer Relationship Management (CRM)

Faktoren wie z.B. der rasche technologische Wandel, die Internationalisierung der Märkte sowie die zunehmende Transparenz des Informationsspektrums im Internet führen dazu, dass es für Unternehmen zunehmend schwieriger wird, Wettbewerbsvorteile aufzubauen und eine stabile Bindung der Kunden an das Unternehmen zu erreichen. Daraus resultierten in den letzten Jahrzehnten Entwicklungen der Unternehmensführung, in deren Zusammenhang sich das …

Weiterlesen

Java 6 Schulung

Bevor ich bei der assona GmbH (ehem. Jamba Service GmbH) mit dem Projekt, die Webapplikation vom BEA Weblogic hin zu einem Apache Tomcat zu migrieren, beginnen konnte, sollte das ganze Team auf einen einheitlichen Stand bezüglich der Java Standard Edition in der Version 6 gebracht werden. Hierzu habe ich eine zweiwöchige Teamschulung allein verantwortlich geplant …

Weiterlesen